Sonntag, 28. August 2016

Beerige Mandeltorte mit Heidelbeermousse und Mandelkrokant

Diese Torte bringt den Frühling auf die Kaffeetafel: Ein saftiger Mandelkuchen mit Marzipan, Zitrone und Beeren bildet die perfekte Basis für eine leichte und erfrischende Heidelbeermousse und Mandelkrokant sorgt für einen knusprigen Abschluss. Ein schneller Kuchen, der aber schlicht und einfach köstlich schmeckt.

Bei der Dekoration sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Da ich persönlich kein grosser Fan von Fondant bin, dekoriere ich meine Kuchen und Torten am liebsten mit natürlichen Produkten, die aber alle essbar sind und bereits als mögliche Hinweise auf die versteckten, süssen Eigenschaften im Innern dienen können. Hier habe ich mich für Mandelblättchen, gefriergetrocknete Himbeeren sowie Gänseblümchen entschieden. So kann auch ein relativ einfacher Kuchen zu einem optischen Highlight werden.



Was ihr dazu braucht:  

Für den Mandelkrokant
37g Zucker
1/2 EL Butter
37g Mandeln

Für den Beerenkuchen
80g Zucker
60g Butter
1 Prise Salz
60g Marzipan oder Mandelmasse
1-2 Tropfen Bittermandelaroma
1 Zitrone, abgeriebene Schale
1 Ei
2 EL Nature Joghurt
80g Mandeln, gemahlen
1/2 TL Backpulver
50g weisse Schokolade
etwas Beeren, nach Gutdünken (z.B. Heidelbeeren und Himbeeren)

Für die Heidelbeermousse
100g Frischkäse
50g Heidelbeeren
1 Zitrone, abgeriebenen Schale
1 EL Zitronensaft
1 Vanilleschote, ausgekratztes Mark
1dl Sahne
1-2 Pack Sahnesteif (z.B. Dr. Oetker)

Zusätzlich:
Etwas Mandelblättchen
Etwas gefriergetrocknete Himbeeren



Und so geht's:

1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit 18cm Durchmesser mit Backpapier auskleiden und gut ausbuttern.

2. Für den Krokant Mandeln grob hacken. Zucker in eine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe schmelzen lassen. Dabei zunächst nicht umrühren. Sobald der Zucker flüssig ist und gerade so beginnt, Farbe anzunehmen, die Butter hinzugeben. So lange rühren, bis der Zucker hellbraun karamellisiert ist. Nun die gehackten Mandeln (je nach Geschmack können auch andere Nüsse nach Wahl genommen werden) in die Pfanne geben. Umrühren, bis alle Nüsse gleichmässig mit Karamell umhüllt sind. Dies muss rasch geschehen, damit der Zucker nicht zu dunkel wird. Nun die Karamellnüsse auf ein Backpapier geben, mit einem weiteren bedecken und mit den Nudelholz flach ausrollen. Abkühlen und fest werden lassen. Wenn er abgekühlt ist, kann er mit den Händen oder einem Messer auf die gewünschte Grösse klein gehackt werden.

3. Für den Beerenkuchen weisse Schokolade hacken. Butter mit Zucker, Salz, Marzipan (oder Mandelmasse) und Bittermandelaroma cremig aufschlagen. Es sollten keine Marzipanstückchen mehr vorhanden sein. Ei und Zitronenschale hinzugeben und weiterschlagen. Mehl mit Mandeln und Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Nature Joghurt beifügen. Schliesslich noch die Schokolade und die Beeren sorgfältig unterheben.

4. Teig in die vorbereitete Springform füllen und für 25-30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

5. In der Zwischenzeit die Heidelbeermousse vorbereiten. Dafür die Heidelbeeren pürieren, Zitronenschale und -saft sowie Vanillemark hinzugeben und mit dem Frischkäse vermischen. Sahne aufschlagen, Sahnesteif hinzugeben, kurz weiterschlagen bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist und schliesslich langsam unter die Heidelbeer-Frischkäse-Masse heben. Heidelbeermousse in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und bis zum weiteren Gebrauch kühl stellen.

6. Mandelblättchen in einer Pfanne sorgfältig anrösten.

7. Nach Ende der Backzeit Stäbchenprobe machen, den Kuchen herausnehmen und komplett abkühlen lassen. Wenn dies geschehen ist, die Oberfläche des Kuchens sorgfältig mit der Heidelbeermousse bedecken, indem Kleckse aufgespritzt werden. Mandelkrokant und Mandelblättchen darüber verteilen. Schliesslich gefriergetrocknete Himbeeren zerbröseln und ebenfalls über dem Kuchen verteilen.



Ich wünsche euch viel Freude beim Ausprobieren,

eure Sarah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen