Sonntag, 25. September 2016

Schokoladen-Macarons mit gesalzener Karamell-Schokoladen-Ganache

Meine geliebten französischen Köstlichkeiten gibt es dieses Mal in einer besonders spannenden Geschmackskombination. Dass Salz und Karamell hervorragend miteinander harmonieren, habe ich in meiner letzten Macaronkreation bereits feststellen dürfen. Mit der Schokolade kommt nun noch ine drite Komponente hinzu. Schokolade und Salz? Ohh ja! Wie unglaublich gut die beiden zusammenpassen. Die leicht bittere, dunkle Schokolade, das süsse Karamell und die salzige Note zum Abschluss, vereint in den aussen knusprig und innen zart weichen, schokoladigen Macaronschalen - göttlich.



Was ihr dazu braucht:

Für die Macaronschalen:
90g Mandelmehl
145g Puderzucker
76g Eiweiss
26g Zucker
2 TL Kakao

Für die Füllung:
100g Zartbitterschokolade
50g Zucker
100g Sahne
1-2 Prisen Salz, je nach Geschmack



Und so geht's:

1. Für die Macarons Mandelmehl, Puderzucker und Kakaopulver durch ein feines Sieb streichen, damit grobe Stückchen und Klümpchen vermieden werden können.

2. Eiweisse auf mittlerer Stufe aufschlagen. Wenn sie beginnen, steif zu werden, den Zucker einrieseln lassen. Es ist wichtig, das Eiweiss nicht zu fest, aber auch nicht zu wenig zu schlagen. Die Masse ist perfekt, wenn sich Spitzchen bilden, die stehen bleiben.

3. Nun die Mandel-Puderzucker-Masse in 3 Schritten langsam unterheben. Wenn alles untergehoben ist, einige Male ein bisschen stärker rühren, damit nicht zu viel Luft eingeschlossen wird.

4. Macaronmasse in einen Spritzbeutel (mit runder Tülle) füllen und kleine Kreise (ca. 2cm Durchmesser) auf ein mit Backpapier vorbereitetes Blech spritzen. Das Blech nun einige Male auf die Arbeitsplatte fallen lassen, damit allfälige Luftbläschen platzen.

5. Anschliessend für 30-45 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 130 Grad Umluft vorheizen.

6. Nach der Ruhezeit werden die Macarons für 15-17 Minuten gebacken. Anschliessend mitsamt Backpapier vom Backblech nehmen und etwas abkühlen lassen, bevor sie vom Backpapier genommen werden.

7. Für die Füllung Zartbitterschokolade grob hacken und in eine hohe Schüssel geben. Den Zucker bei mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren. In dier Zwischenzeit die Sahne erwärmen. Wenn der Zucker zu karamellisieren anfängt, erwärmte Sahne dazugiessen (Achtung: es spritzt ziemlich), von der Herdplatte nehmen und so lange rühren, bis alles schön miteinander verbunden ist. Mit Salz abschmecken. Anschliessend über die gehackte Schokolade giessen, 1-2 Minuten stehen lassen, dann umrühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Bei Zimmertemperatur abkühlen und fest werden lassen.

8. Die Füllung anschliessend in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Macaronschalen spritzen. Mit der anderen bedecken und geniessen.



Wer die Kombination von Schokolade und Salz noch nicht kennt, der sollte sie in Form dieser Macarons unbedingt ausprobieren. Ich garantiere euch, ihr werdet begeistert sein. Viel Freude beim Ausprobieren,

eure Sarah.

Kommentare:

  1. Hallo Sarah,,,danke für das tolle Rezept,,ich kenne die Kombination ,,,Schokolade und Salz bei Macarons nicht,,,werde es aber ausprobieren,,,
    Lieben Gruß,,,Bille

    AntwortenLöschen